Bruststraffung

BruststraffungAm Anfang der gewünschten Bruststraffung steht bei der Frau der Wunsch, die Brüste in ihrer Form und  Elastizität verändern zu wollen. Häufig stellt die momentane Situation rund um die Brüste eine Unzufriedenheit, oft sogar bis zu einer psychischen Belastung dar. Frauen denken zurück an die Zeit, in der sie ihre Brüste noch schön und ansehnlich fanden, bevor sich die Brüste durch das zunehmende Alter oder die erste oder zweite Schwangerschaft zum Negativen verändert haben. Die Folge der Veränderung in der Form und Festigkeit kann dazu führen, dass sich Frauen nicht mehr gerne mit ihren Brüsten zeigen wollen – sei es vor ihrem Partner oder beispielsweise im Schwimmbad. Daraus resultiert eine Belastung, die sich schließlich durch fast alle Lebensbereiche ziehen kann.

Die Veränderungsprozesse, die die Brust betreffen, sind ebenso etwas Natürliches und menschliches, wie der Wunsch nach einer Bruststraffung durch eine Operation. Bevor es zur Bruststraffung durch eine Brust-OP kommt, haben manche Frauen einen längeren Leidensweg hinter sich, in dem sie sich auch mit unwirksamen Methoden einer Bruststraffung ohne OP beschäftigen mussten.

Wir nehmen Sie an dieser Stelle gerne an die Hand und begleiten Sie bei den Überlegungen und den auftretenden Fragen zur Bruststraffung durch eine Brust Operation.

 

Bruststraffung durch eine Brust-OP

Wahl des Arztes

Bruststraffungen werden  – ebenso wie andere Brust Operationen – idealerweise bei einem Chirurgen durchgeführt. Entscheidend bei der Auswahl des Arztes sollten die Erfahrung und der aktuelle Wissensstand des Chirurgen sein. Denn auf dem Gebiet durch Bruststraffung durch eine Brust Operation hat sich in den letzten Jahrzehnten einiges verändert. Im eigenen Interesse sollten Frauen nicht ausschließlich die Brust-Op-Kosten im Fokus haben, sondern einen Arzt wählen, der über die aktuellen Techniken und das nötige Fachwissen verfügt. Ein Arzt, der sich ständig weiterbildet, kann den Eingriff bei möglichst geringen Brust-Op-Kosten risikoarm und mit einem Minimum an zurückbleibenden Narben durchführen.

 

Durchführung einer Bruststraffung durch Brust-OP

Nachdem die Angebote und Kompetenzen verschiedener Ärzte verglichen wurden, entscheidet sich die Patientin für den Arzt, dem sie ihre Brüste anvertraut. Neben Brust-Op-Kosten und den Fähigkeiten des Arztes ist auch die Arzt-Patient-Beziehung für das Gelingen der Operation entscheidend, denn die Brust Operation sollte erst dann beginnen, wenn das nötige Vertrauen hergestellt ist und alle Fragen rund um die Bruststraffung geklärt sind.

Die Bruststraffung findet üblicherweise als einzelne OP statt. Es sind aber auch Kombinationen von Bruststraffung und Brustverkleinerung beziehungsweise Bruststraffung und Brustvergrößerung möglich und üblich.

Die Tiefe des Eingriffs bei einer Bruststraffung hängt von individuellen Faktoren ab. Denn die Schnittführung, die der Chirurg durchführt, ergibt sich aus der Brustgröße sowie der Wunschform, die die Brüste nach der Bruststraffung haben sollen.

In den häufigsten Fällen läuft die Brust-OP bei einer Bruststraffung folgendermaßen ab:

Im Bereich der Brustwarze entfernt der Arzt überschüssige Haut durch Schnitte, die sich an der natürlichen Kontur der Brust orientieren. In manchen Fällen ist es zudem notwendig, einen weiteren Schnitt durchzuführen. Dieser Schnitt verläuft von der Brustwarze bis hin zur Brustfalte.

Die Brust wird vom Arzt neu modelliert und es erfolgt eine Versetzung des erschlafften Gewebes und der Brustwarze nach oben.

 

Die Wahl des richtigen Zeitpunkts der Bruststraffung ist entscheidend

Gerade bei einer Bruststraffung ist die Wahl des richtigen Zeitpunktes entscheiden für den Erfolg der Brust-OP.  Sowohl Brust Operation als auch Schwangerschaften stellen gut planbare Ereignisse dar. Da die Schwangerschaft einen starken Einfluss auf die Veränderung der Straffheit der Brust ausübt, ist es ratsam das Ereignis der Schwangerschaft mit in die Planung einer Bruststraffung einzubeziehen. Der Zeitpunkt der Brust Operation sollte daher idealerweise nach der Schwangerschaft liegen. Im Fall, dass nur eine einzige Bruststraffung im Leben der Patientin durchgeführt werden soll, ist es ratsam, die Brust-OP erst nach Abschluss der kompletten Familienplanung durchzuführen. Dadurch kann die Situation vermieden werden, dass erneute Brust Operation nach einer weiteren Schwangerschaft vorgenommen werden müssen, was die das Entstehen von weiteren Narben und höheren Brust-Op-Kosten zur Folge hat.

Eine Bruststraffung nach der Schwangerschaft stellt zwar den idealen Zeitpunkt der OP dar – jedoch sollte zwischen Entbindung und Brust-OP ein zeitlicher Mindestabstand von acht Wochen liegen.

Grundsätzlich sollte die Bruststraffung bei einer Frau operativ erst dann durchgeführt werden, wenn das Wachstum der Frau und die damit verbundene Entwicklung der Brüste abgeschlossen ist.

 

Risiken und Narben bei der Bruststraffung

Wie bei zahlreichen chirurgischen Eingriffen, erfolgt die Bruststraffung ebenfalls unter einer Vollnarkose. Die Risiken der Vollnarkose bei einer Brust-OP sind nicht höher als bei anderen chirurgischen Eingriffen. Um die Risiken zu minimieren, werden vor der Bruststraffung Untersuchungen an der Patientin durch den behandelnden Chirurgen durchgeführt. Neben der Untersuchung befragt der erfahrene Chirurg die Patientin, um mögliche Komplikationen durch Narkose und Operation auf ein Minimum zu reduzieren.

Komplikationen bei einer Bruststraffung durch eine Brust Operation können neben der Unverträglichkeit der Vollnarkoseauch im Bereich der Wundheilung auftreten. Ein potentielles Risiko geht von Brust Operationen aus, die zu „Billigpreisen“, von inkompetenten Ärzten oder unter zeitlichem Druck durchgeführt werden. Zwar sind komplett verpfuschte Brüste nicht zwangsläufig das Resultat, jedoch treten nicht-zufriedenstellende Ergebnisse im Bereich der Bruststraffung häufiger auf, wenn die Operation unter widrigen Bedingungen durchgeführten wurde.

 

Zurückbleibende Narben bei der Bruststraffung

Narben als Ergebnis sind eine völlig normale Erscheinung. Bei der Bruststraffung treten diese abhängig von der Art der Bruststraffung und den gewählten Methoden auf. Durch die stetig voranschreitende technische Entwicklung in der Chirurgie ist es möglich geworden, die entstehenden Narben auf ein Minimum zu reduzieren. In den Genuss einer gelungenen Bruststraffung kommen bei einer Bruststraffung durch eine Brust-OP allerdings nur die Patientinnen, die ihre Brust-Op sorgfältig und überlegt planen und einen Arzt wählen, der auf dem neuesten Stand ist und die Operation sorgfältig plant und durchführt.

Vermieden werden sollten in jedem Fall absolut unnötige Narben, die auf schlampig geplante Bruststraffungen  zurückzuführen sind und durch einen Spezialisten ausgebessert werden müssen. Bei einer erneuten Operation entstehen neue Narben. Wenn alte Narben geöffnet werden, erscheinen diese selbst nach einer zweiten, erfolgreichen Operation häufig als tiefe Furchen und sind in vielen Fällen nicht besonders ansehnlich.

 

Anfallende Kosten für die BruststraffungBruststraffung Kosten

Die Kosten für eine Bruststraffung durch eine Brust-OP hängen von der Art und Weise des Eingriffs ab, was wiederum durch den Arzt und die Patientin beeinflusst wird. Hinsichtlich der Brust-OP-Kosten variieren die Preise nach Regionen sowie Erfahrung und Kompetenzen des behandelnden Arztes. Wünsche und Vorstellungen der Patientin über ihren neuen „Busen“ beeinflussen ebenso den Preis wie die Form und Struktur der zu operierenden Brüste.

 

Fazit:

Bei der Bruststraffung ist darauf zu achten, dass diese durch einen kompetenten und erfahrenen Arzt  durchgeführt wird. Damit die Bruststraffung durch eine Brust-OP von möglichst langer Dauer ist, sollten zentrale Ereignisse im Leben, wie beispielsweise die Schwangerschaft, mit berücksichtigt werden. Werden diese zwei Aspekte in die Planung mit einbezogen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaft zufriedenstellenden und vor allem einmaligen Operation. Vermieden werden sollten billige Bruststraffungen zu Pauschalpreisen. Ein erfahrener und kompetenter Facharzt kann eine individuelle Beratung zur Wahl des richtigen Zeitpunkts der Operation und ihrem Ausmaß geben. Außerdem kann er die ungefähren Brust-Op-Kosten individuell abschätzen.

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook

Unsere Webseite muss Cookies setzen um präsent sein zu können. Bitte akzeptieren Sie diese Voraussetzung. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close