Brustvergrößerung ohne Op

Eine Operation bringt immer Risiken mit sich, sodass eine Brustvergrößerung ohne OP ein beliebtes Thema ist. Natürlich sollten hierbei keine großen Sprünge, was die Körbchengröße Brustvergrößerung - Alternativen zur OPbetrifft, erwartet werden. Auch ist nicht jede Methode letztlich wirksam, da jeder Körper anders auf die Produkte reagiert.

Im Folgenden sind die bekanntesten und beliebtesten Produkte zur Brustvergrößerung ohne OP aufgelistet. In unserem Blogbeitrag „Brustvergrößerung ohne OP – Anleitungen und Tricks“ finden Sie weitere Möglichkeiten und sportliche Übungen für einen größeren Brustumfang. Sollten Sie weitere Informationen oder Erfahrungen mit einem der genannten Produkte haben, können Sie diese uns gerne darüber unterrichten!

 

Eine größere Brust durch eine Vakuumpumpe

Ein positiver Faktor hierbei ist, dass keine Tabletten eingenommen werden müssen und die Saugpumpe zur Brustvergrößerung nur einmal gekauft werden muss. In der Regel können bei diesem Verfahren schon nach der ersten Anwendung sichtbare Veränderungen entstehen. Diese sind zwar nur von temporärer Dauer, mehrmaliges Wiederholen liefert aber den gewünschten Effekt.

 

Die Funktionsweise

Das Vakuum regt den Blutkreislauf an, das Gewebe schwillt an und dehnt sich aus. Je nach Anwendungshäufigkeit kommt es nach paar Wochen zu einer dauerhaften Brustvergrößerung – ganz ohne OP.

Wichtig ist, dass die Passform optimal ist und die Brustpumpe ein Vakuum ziehen kann. Manche Frauen erfahren erst nach sechs Monaten eine sichtbare Verbesserung, andere erhalten nach den ersten beiden Wochen schon einen Zuwachs. Die Vorteile der Vakuumpumpe liegen auf der Hand: Nicht gesundheitsschädlich und das erhaltene Volumen geht nicht zurück, da neues Gewebe in den Brüsten produziert wird.

 

Die Vorgehensweise

Vorweg: Die ersten Anwendungen können etwas schmerzhafter sein, allerdings darf die Brust nicht dunkelrot oder gar blau sein. In unserem Blogbeitrag „…“ stellen wir eine empfehlenswerte Brust Vakuumpunkte vor und erklären, welche Schalen benötigt werden.

Die Vorgehensweise ist relativ simpel. Zu Erst die Brüste einölen, anschließend die Schalen auf die Brüste legen und das Vakuum durch den Schalter regulieren. Dies darf nicht zu hoch sein, sonst schmerzt es unnötig. Nach fünf Minuten werden die Schalen entfernt und die beiden Brüste zur Förderung der Durchblutung massiert. Dieses Vorgehen dann für eine halbe Stunde bis Stunde wiederholen.

Neben Vakuumpumpen und Cremes gibt es natürlich noch diverse Tabletten, diese sind teilweise mit Hormonen versetzt. Beim Kauf solcher Produkte sollten Sie auf eine deutsche Zulassung achten, nur dann ist eine Einnahme unbedenklich. Seien Sie sich zusätzlich im Klaren darüber, dass die Brustvergrößerung ohne OP viel Geduld erfordert und es teilweise Monate dauern kann, bis die Brust sichtbar größer wird. Anfangs ist es ratsam möglichst viele Cremes testen, um die beste für den eigenen Körper zu finden.

Größere Brüste
Eine Brustvergrößerung ohne OP ist zeitintensiver und es sollten kein sofortiges Ergebnis erwartet werden

Brustvergrößerung durch Haushaltsmittel

Sogenannte innere Anwendungen können den ganzen Vorgang unterstützen, hierzu reichen haushaltsübliche Mittel. Beispielsweise sagt man folgenden Kräutern nach, dass sie das Brustwachstum unterstützen:

Fencheltee – Der regelmäßige Konsum von Fencheltee gilt als Krebsfördernd, von daher mit Vorsicht zu genießen.
Walnussblättertee – In der Apotheken, bei DM und hier erhältlich. Manche Frauen berichten von einem Brustwachstum, andere von keinem Effekt und gar von einem Mythos ist die Rede. Dennoch ist er nicht schädlich und ein Test könnte sich lohnen.
Pueraria mirifica – Finger Weg! Stark hormonhaltige Kapseln, die aber auch als ÖL und Pulver erhältlich sind. Ärzte und auch Anwenderinnen berichten sehr, sehr häufig negativ über die Kapseln. Bei manchen Frauen wurden die Brüste schmerzhaft hart, die Vergrößerung nur temporär aber die negativen Folgen kamen oder blieben.

Eine schmerzhafte, aber sehr wirkungsvolle Methode ist die „Brennesselmethode“. Die Durchführung ist simpel: Ziehen Sie sich Handschuhe an und reiben Sie frische Brennnessel auf Ihre Brüste. Die Brennhaare der Brennnessel entlassen ihre Inhaltsstoffe auf Ihrer Haut und reizen diese, es empfiehlt sich nicht zu kratzen und eine kurze Zeit durchzuhalten. Nach ein bis zwei Stunden spürt man eine stärkere Durchblutung, welche allerdings nicht weiter schmerzhaft ist. Am Tag der Brennesseltherapie sollte keine Öle, Cremes oder Gele zusätzlich aufgetragen werden, erst am Folgetag wieder.

 

Weitere Möglichkeiten zur Brustvergrößerung ohne Op

Eine Brustvergrößerung durch Eigenfett oder Hyaluronsäure läuft fast ohne operativen Eingriff ab, Informationen zu diesem Verfahren erhalten Sie hier.

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook