Brustverkleinerung ohne OP

Brustverkleinerung ohne OP sollte zunächst die erste Wahl darstellen

Die Brustverkleinerung durch eine Brust-OP sollte als letzte Möglichkeit gewählt werden, um das Ziel „kleinere Brüste“ zu erreichen und aus vielerlei Gründen die „Ultima Ratio“ sein: Brustverkleinerungen sind kostenintensiv und können sich negativ auf die Psyche auswirken. Brust Operationen bergen die Gefahr, dass die Brust nach dem Eingriff verpfuscht ist, und: Brust Operationen sind mit finanziellen Aufwendungen verbunden, die häufig selbst getragen werden müssen und nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Zudem lassen sich Brustverkleinerungen durch eine Brust-OP nicht ohne Weiteres rückgängig machen! Selbst wenn die Operation korrekt verlaufen ist, müssen sich Patientinnen an das neue Aussehen erst einmal gewöhnen. Möglich ist es, dass sie sich die Brust in ihrer alten Form und Größe zurückwünschen.
Bevor dieser Schritt der Brustverkleinerung mit einer OP in Betracht gezogen wird, sollten zunächst alternative Methoden, die die Brüste verkleinern und kleiner erscheinen lassen, bedacht und gegebenenfalls angewendet werden. An dieser Stelle sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es für eine Brustverkleinerung ohne Brust-OP keine Wundermittel auf dem Markt gibt. Für den Fall, dass ein solches Wundermittel in Form von Cremes oder ähnlichem dennoch angepriesen wird, ist es dringend ratsam, dieses äußerst kritisch zu beurteilen. Auf wirksame Methoden der Brustverkleinerung ohne OP wird im Folgenden eingegangen.

 

Optische Brustverkleinerung durch Minimizer-BH

Büstenhalter formen die weiblichen Brüste und lassen sie – je nach verwendetem BH-Modell – in unterschiedlicher Form erscheinen. Nicht nur die Form kann durch das Tragen von Büstenhaltern beeinflusst werden, sondern auch die Größe:
Weitgehend bekannt sein dürfte die Tatsache, dass es BHs zu kaufen gibt, welche die Brüste größer erscheinen lassen. BHs, die die Brüste kleiner erscheinen lassen, gibt es jedoch ebenso käuflich zu erwerben: Die Rede ist von dem sogenannten „Minimizer“.
Festzuhalten ist an dieser Stelle, dass es sich bei dem „Minimzer“-BH um eine reine optische Täuschung handelt. Täuschung wird generell als etwas Negatives angesehen, aber in dem Fall der optischen Brustverkleinerung ist es empfehlenswert getreu dem Motto zu handeln: Gut ist, was nützt. Dies gilt jedoch unter einem Vorbehalt: Denn das dauerhafte Tragen von „Minimizer-BH“ ist nicht zu empfehlen. Die Brüste werden nicht wie durch ein Wunder oder durch eine Brust Operation auf einmal kleiner gemacht, nein: sie werden verformt. Die Verformung kann zum einen subjektiv durch die Minimizer-Trägerin als unangenehm empfunden werden und zum anderen wird der Busen tatsächlich zusammengedrückt, was sich durch dauerhaftes Tragen, auf der medizinischen Ebene negativ auswirken kann.

 

Abnehmen an der Brust durch Sport und Diät

Sport und Diät und das damit verbundene und erhoffte Abnehmen an der Brust, stellt eine weitere Möglichkeit dar, das Ziel der kleineren Brüste ohne Brust Operation zu erreichen, die Brust-Op-Kosten zu vermeiden und dem Körper allgemein etwas Gutes zu tun.

Brustverkleinerung ohne Operation durch SportDie weibliche Brust besteht aus unterschiedlichen Gewebearten: Drüsen-, Binde- und Fettgewebe. Fett ist der Bestandteil der Brust, an der Sport und Diät ansetzen.
Um der Brustverkleinerung durch Sport und Diät auf die Sprünge zu helfen und eine Brust Operation zu vermeiden, sind zwei Aspekte zu beachten. Zum einen ist es ratsam, Sport und Diät miteinander zu kombinieren, und zum anderen sollten die Diäten sowie Sportarten so gewählt werden, dass sie sich möglichst stark auf die Größe der Brust auswirken. Überspitzt gesagt kann es sonst passieren, dass die Oberarme denen eines Bodybuilders gleichen, während sich an der Größe der Brüste nichts geändert hat.
Die ganz einfachen und klassischen Sportarten eignen sich für den Fettabbau an der Brust und sind damit auch mit geringen Kosten verbunden: Schwimmen, Radfahren und Joggen sowie Liegestützen. Von zentraler Bedeutung beim Sport ist die Motivation, die sich nicht nur aus dem Umgehen des Ereignisses Brust Operation ergeben sollte.

Diäten sollten, wenn sie mit in den Brustverkleinerungs-Prozess eingebunden werden, idealerweise von einem Fachmann begleitet werden. Ansonsten kann es vorkommen, dass die kleinere Brust nach Absetzen von Sport und Diät wieder verschwindet und auf die alte Größe anwächst. Für den Fall, dass keine Person vom Fach, wie ein Ernährungsberater, zur Seite steht, ist es ratsam, den Sport zunächst ohne Diät auszuüben und sich schlichtweg gesund zu ernähren und die Menge der zu sich genommenen Lebensmittel weiter zu reduzieren.

 

Fazit zu Brustverkleinerung ohne OP

Bevor an dieser Stelle die zwei Methoden: Minimizer-BH sowie Sport und Diät abschließend betrachtet werden, folgt noch einmal ein kurzer Ausflug in die Welt der Wundermittel. In der großen weiten Welt der Internetwerbung existiert für fast jedes Problem oder jeden Wunsch das passende Produkt. Daher ist es auch möglich, dass Frauen, die den Wunsch einer kleineren Brust haben, auf entsprechende Produkte stoßen. Die Wundermittel versprechen viel – wie zum Beispiel eine kleinere Brust ohne Brust-OP, und halten am Ende des Tages in den meisten Fällen nichts. Brüste durch eine Pille ohne Brust zu Operation verkleinern grenzt an ein Wunder, die zwar bekanntermaßen in der Welt der Märchen und Sagen existieren, jedoch nicht in der realen Welt.

Auf dem Weg zur einer kleineren Brust kommt es vor, dass schlussendlich eine Brust-OP nicht unumgänglich ist. Jedoch sollten zunächst andere Möglichkeiten wenigstens ausprobiert werden – selbst dann wenn hinterher eine Brust Operation stattfindet.

Minimizer-BHs verkleinern die Brüste nicht, helfen aber dabei sie kleiner erscheinen zu lassen – ohne Brust Operation. Durch die optische Brustverkleinerung können Frauen, die sich kleinere Brüste wünschen zunächst ohne Brust-OP ausprobieren, wie kleinere Brüste denn aussehen würden. Für einige Frauen spielt das Aussehen der Brüste im angekleideten Zustand eine entscheidende Rolle: Durch die Verwendung des Minimizer-BHs erhält die potentielle Patientin ein Bild davon, wie es wäre, eine tatsächlich kleinere Brust zu haben. Ebenso kann durch den Minimizer-BH ein entsprechendes Bild nach außen transportiert werden. Durch das Feedback der Mitmenschen kann sich ein positives Gefühl einstellen, sodass die Entscheidung, eine Brust-Verkleinerung mit den verbundenen Brust-OP-Kosten durchführen zu wollen, bestärkt oder entkräftet wird.

Sport, Diäten und das gewünschte Abnehmen an der Brust stellt eine weitere sinnvolle und effektive Möglichkeit der Brustverkleinerung ohne Brust Operation dar. Bei dieser Methode ohne Brust Operation ist es durch Abnehmen möglich, die Brüste tatsächlich zu verkleinern. Auch in schwierigen Fällen ist es ratsam, die Station „Fitness und Diät“ auf dem Weg zur kleineren Brust nicht auszulassen – selbst wenn die Endstation „Brust-OP“ lautet. Denn: Selbst wenn das Abnehmen an der Brust durch Sport und Fitness schlussendlich nicht für die gewünschte Größe der Brust ausreicht, wird dadurch eine gewisse Vorarbeit geleistet, die sich bei einer Brust-OP auf das Ausmaß des Eingriffs auswirken kann. Abnehmen an der Brust sollte somit der Brustverkleinerung durch eine Brust Operation zeitlich vorausgehen. Weiterhin ist es möglich, dass diese Methode Auswirkungen auf das Ausmaß der Brust Operation und die damit verbunden Brust-OP-Kosten hat.

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook

Unsere Webseite muss Cookies setzen um präsent sein zu können. Bitte akzeptieren Sie diese Voraussetzung. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close